Gesellschaft

Fäden ineinander fliessen lassen

Die Kunsthandwerkerin Esther Müller öffnet die Tür zu ihrem Atelier Esther's Garnzauber in Merenschwand und gibt Einblick in ihr Schaffen mit Fäden aus Naturmaterialien.


home esthermueller bandwDas Stricken hat Esther Müller bereits mit vier Jahren bei ihrer Grossmutter erlernt und sie ist «in den Fäden» hängengeblieben. Es ist für sie zur Leidenschaft geworden, aber auf der Grundlage von Ausbildung, Wissen und Erfahrung. Zum Stricken kam das Häkeln, Nähen, Filzen, Spinnen und Weben dazu. So begleiten Fäden sie in den unterschiedlichsten Anwendungen und Ausführungen ihr ganzes Leben. Sie bringt ihre Leidenschaft in die kunsthandwerkliche Handarbeit mit Kreativität und in unterschiedlichsten Anwendungen und Ausführungen ein. Esther Müller bringt ihre Leidenschaft so auf den Punkt: «Fäden aus Naturmaterialien ineinander fliessen lassen, haben etwas Beruhigendes für mich.»

Alle Produkte sind Unikate
Der Bogen in ihrer Arbeit spannt sich von Schals zu Taschen, von Hand-, Bade- und Küchentücher und Loops bis zu gestrickten Accessoires. Alle ihre Produkte bestehen aus hochstehenden Materialien und jedes Einzelne ist in seiner Ausführung und Gestaltung ein Unikat. Natürlich setze sie eigene Ideen um, aber am Liebsten lasse sie Ideen in der Wahl des Design und Farben im Gespräch mit den Kund*innen entstehen, so Esther Müller, denn so entsteht ein einmaliges Produkt, ein Unikat, und vermitteln dann auch ein wohltuendes Befinden.

Bänder in den verschiedensten Design und Grössen sind fachwerkliche Spezialität von Esther Müller. So können die Bänder den Wünschen der Kund*innen angepasst werden. Sie werden In der Form und Farbe so gestaltet, damit sie der gewünschten Anwendung auch gerecht werden. Sei dies nun in der Anwendung als Tragband für die Handtasche oder Verzierung, als Hutband, aber auch als Hundehalsband. Der Vielfältigkeit seien (fast) keine Grenzen gesetzt, meint Esther Müller. Man kann aber bei Esther Müller nicht nur Bänder gestalten und herstellen lassen, sondern einen kleinen oder grossen Bandwebstuhl erwerben und nach einem Kurs bei Esther Müller selber Bänder herstellen. Diese Bandwebstühle benötigen keine grosse Arbeitsfläche und sind leicht transportierbar.

freiamtplus
16. November 2021
Bild: Richard Wurz

Die Ausstellung in Esther's Garnzauber, Büelhalde 5, Merenschwand, ist Freitag, 19. November und 10. Dezember von 16 bis 20 Uhr geöffnet und am Samstag, 20. November und 11. Dezember von 14 bis 18 Uhr. Weitere Informationen unter www.esthermueller.ch oder Telefon 056 664 42 11.

Adresse

freiamtplus.ch
Richard Wurz
Sternengasse 16
5620 Bremgarten

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum

Impressum

Facebook