Skip to main content
Professor Prozessor in Aktion.
Kultur

Musik ist keine Zeitverschwendung

Im Rahmen der Boswiler Kinderkonzerte führt das Ensemble Zefirino das Musiktheater «Professor Prozessor -- Ein Fall für Supermusik» von Daniel Schnyder auf.
  • Datum: 16. Januar 2024

Professor Prozessor hat der Musik den Kampf angesagt. Um die Welt vor Zeitverschwendung zu retten, sollen Sekunden, Minuten, ja am besten sogar Stunden gespart werden. Wo nur kann unser Professor diese zeitverschwenderischen Zeitfresser am effizientesten eliminieren?

Natürlich! Die Musik muss dringend ausgelöscht werden, sie ist eine der grössten Bedrohungen der Effizienz – sie lässt Menschen in Gedanken und Gefühlen versinken und Zeit «verplämperlen»! Ausgerüstet mit Computer, Handy, Navigationsgerät, Powerbank und seiner Freundin Siri begibt Professor Prozessor sich auf seine Mission. Die Zefirinos eilen zu Hilfe und durchkreuzen mit ihren musikalischen Superkräften Professor Prozessors Pläne. Sie kennen das Geheimnis der Musik und können dem Professor feinfühlig aufzeigen, dass Musik nicht nur aus zeitverschwendenden Sinuskurven besteht, sondern auch das Herz berührt und Menschen zusammenbringt. Wo Codes und Zahlen aufhören, beginnt die Freundschaft. Mit ihr können die Musik und Professor Prozessor gerettet werden.

Das kreative Musiktheater sorgt für spannungsvolle Momente und zeigt auf, wie Musik die Herzen berührt und Menschen zusammenbringt.

Redaktion
16. Januar 2024
Bild: zVg

Das Musiktheater «Professor Prozessor ̶ Ein Fall für Supermusik» für Kinder ab fünf Jahren wird am Sonntag, 28. Januar um 11 Uhr in der Alten Kirche Boswil aufgeführt. Vorverkauf: www.kuenstlerhausboswil.ch oder Telefon 056 666 20 66.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.