Kultur

«Cirque – je t'aime»

… und wieder wird ein Traum wahr gemacht – die Artist*innen des Circus Monti bereiten sich unter der Regie von Marie-Josée Gauthier auf die Premiere zur Tournée 2021 vor.


home monti probe gruppeSpurlos seien die vergangenen Monate nicht vorbeigegangen, meinte Johannes Muntwyler im Gespräch, aber man konnte sich stets auf ein erarbeitetes Fundament abstützen. Daher könne man jetzt bei allen noch vorhandenen Unsicherheiten in Bezug auf die Bedingungen für die Vorstellungen loslegen und sich auf den Weg machen und erbetonte in diesem Zusammenhang: «Ich habe ein gutes Gefühl, denn wir sind bestens vorbereitet und werden einen Traum umsetzen.»

Regisseurin Marie-Josée Gauthier, die zum dritten Mal für Regie und Konzept verantwortlich und sich im Monti-Circus-Klima sehr wohl fühlt und glücklich ist, hier zu sein, meinte überzeugend: «Die Artist*innen sind hungrig etwas zu leisten und ihr Können zu zeigen. Wir sind als Team aufgestellt und geben alles für einen Zirkus, in dem das Publikum etwas erleben und sich wohl fühlen kann.»

An Träume glauben und alles dafür geben
Die Tournée 2021 sei eine Hommage an die Circus Monti-Gründer, Guido und Hildegard Muntwyler, erklärte Stefan Gfeller, Medienverantwortlicher des Circus Monti. Sie haben mit ihrer Liebe zum Zirkus ihren Traum verwirklicht. So beginnt alles symbolisch in einem Schulzimmer, in dem die Wandtafeln der Eingang für die Artist*innen ist, und daraus entsteht eine Zirkuswelt. «Meine Eltern scheuten keinen Aufwand und waren bereit den Traum Tatsache werden zu lassen», so Johannes Muntwyler. Im Programm «Cirque – je t'aime» gehe es aber nicht primär um die Geschichte des Circus Monti, sondern um die Umsetzung von Träumen, hielt Stefan Gfeller fest.

Natürlich wird in der Manege nicht geträumt, sondern man will das Publikum mit artistischen Nummern in eine andere Welt entführen – die Welt des Zirkus. Aber eigentlich sind die Artistinnen zu beneiden, denn sie haben sich doch ihren Traum erfüllt. So hat Joëlle Ziörjen den Circus Monti schon als Kind kennen gelernt, da es der Arbeitsplatz ihres Vaters war … und das Zirkusfieber packte sie. Nun kehrt sie nach ihrer Ausbildungszeit im Ausland zurück und tritt erstmals im Circus Monti als Artistin auf. Und es wird ein Wiedersehen mit der Clownin Olivia Swoboda-Weinstein geben und, und, und …

So wird ein Traum nicht nur für das Circus Monti-Team wahr, sondern für alle zirkusbegeisterten Menschen.

Richard Wurz
3. Juli 2021
Bilder: Richard Wurz

Der Circus Monti startet mit seiner 36. Inszenierung am Freitag, 6. August in Wohlen. Weitere Informationen und Ticketreservationen unter www.circus-monti.ch/home/

Adresse

freiamtplus.ch
Richard Wurz
Sternengasse 16
5620 Bremgarten

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum

Impressum

Facebook