Kultur

«Aus der Tiefe»

Das Ensemble Picaro präsentiert zum 350. Todestag des Komponisten Heinrich Schütz in der katholischen Kirche Oberlunkhofen ein Barockkonzert.


home picaroDer Dreissigjährige Krieg (1618 bis 1648) prägte die Kompositionen von Heinrich Schütz (1585 bis 1672) und seiner Schüler Johann Theile (1646 bis 1724), Johann Wilhelm Furchheim (1635 bis 1682), David Pohle (1624 bis 1695) und Christoph Bernhard (1826 bis 1692). Sie alle haben die kriegerischen Auseinandersetzungen in Europa miterlebt. Vokale und instrumentale Werke zeigen in Text und Musik die unterschiedlichen Rufe nach Hilfe und göttlichem Beistand. Im Jahre 1648 schuf Heinrich Schütz das Werk «Verleih uns Frieden gnädiglich» und brachte so die Bitte «Verleih uns Frieden gnädiglich, Herr Gott, zu unsern Zeiten!» von Martin Luther (1483 bis 1546) zum Klingen. Eine Parallele von damals zu heute – ein Krieg, der sowohl im 17. Jahrhundert wie auch im 21. Jahrhundert viele unschuldige Opfer fordert und die Überlebenden mit Ratlosigkeit und grossem Schmerz zurücklässt.

Das Barockkonzert wird in Wort und Musik getragen vom Ensemble Picaro mit Lorenzo Abate (Laute), Stephanie Pfeffer (Sopran), Magdalena Reisser-Dür (Cello), Daphné Schneider (Violine) und Philipp Scherer (Erzähler).

Redaktion
3. Oktober 2022
Bild: zVg

Das Konzert mit dem Ensemble Picaro wird am Freitag, 7. Oktober um 19.30 in der katholischen Kirche Oberlunkhofen aufgeführt. Weitere Aufführungen am Samstag, 8. Oktober um 19.30 Uhr in der Johanneskirche Zürich und am Sonntag, 19. Oktober um 17 Uhr in der reformierten Dorfkirche Winterthur Veltheim. Tickets und weitere Informationen unter www.ensemblepicaro.com

 

Adresse

freiamtplus.ch
Richard Wurz
Sternengasse 16
5620 Bremgarten

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum

Impressum

Facebook