Kultur

Tiervertonungen aus verschiedenen Zeitepochen

Im Rahmen der Kinderkonzerte am Künstlerhaus Boswil kann «Der alternative Karneval der Tiere» erlebt werden.


home karnevalTiereDen «Karneval der Tiere» von Camille Saint-Saëns kennt jedes Kind. Doch was hat es mit dem «Alternativen Karneval der Tiere» auf sich? Es handelt sich dabei um eine wunderbare Suite, zusammengestellt aus Kompositionen verschiedener Zeitepochen mit Tiervertonungen von Bartók, Debussy, Holst, Rimski-Korsakow, Schubert, Telemann, Tarkmann und andere Protagonisten sind hier nicht mehr die Löwen, Schildkröten, Schwäne und Elefanten, sondern eine Fliege, Wölfe, Hühner, Nachtigallen, Frösche und noch viele mehr. Und damit auch alle Kinder der Geschichte folgen können, hat Musikvermittler Adrian Zinniker den amüsanten Text von Juri Tetzlaff ins Schweizerdeutsche übertragen, angepasst und erzählt ihn auch gleich selber. Musikalisch untermalt wird der Karneval von Musike*innen des argovia philharmonic unter der Leitung von Jonas Ehrler. Das Konzert ist für Kinder ab 5 Jahre.

Redaktion
6. November 2022
Bild: zVg

Das Kinderkonzert «Der alternative Karneval der Tiere» wird am Sonntag, 13. November um 11 Uhr in der Alten Kirche Boswil aufgeführt. Vorverkauf: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 056 666 20 66 (Mo, Di, Do, Fr von 9 bis 11 Uhr). Weitere Informationen unter www.kuenstlerhausboswil.ch

Adresse

freiamtplus.ch
Richard Wurz
Sternengasse 16
5620 Bremgarten

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum

Impressum

Facebook