Kultur

Selten gespielte Musikperlen

Blutjung ist dieses Trio mit Philippe Tondre, Oboe, Adrien Boisseau, Bratsche, und Danae Dörken, Klavier, das in der Alten Kirche Boswil Musik vom Feinsten spielen wird.


home bosw mk doerkenIn dieser Besetzung hat man diese Musiker und die Musikerin in der Schweiz noch nie gehört. Nach Boswil kommt das Trio mit einem musikalischen Programm, das fasziniert und dank der selten gespielten Werke ein besonderes Erlebnis werden wird.

Vom warmen und sinnlichen Klang, den Philippe Tondre seiner Oboe zu entlocken vermag, konnte man sich bereits am Boswiler Sommer 2019 überzeugen. Nun hat sich Philippe Tondre mit zwei herausragenden Partnern, dem Bratschisten Adrien Boisseau und der Pianistin Danae Dörken zusammengeschlossen und ein Trio gegründet, das man so in der Schweiz noch nicht gehört hat. Musikalisch haben die drei jungen Leute, die alle ausnahmslos an internationalen solistischen Musikwettbewerben reüssieren konnten, ein überaus interessantes Programm zusammengestellt. Mit den «Schilfliedern», fünf Fantasiestücke op.28 von August Klughardt (1847–1902), und dem Morceau de Salon op. 228 von Johann Wenzel Kalliwoda (1801–1866) stehen zwei Komponisten auf dem Programm, die man in unseren Konzertsälen eher selten zu hören bekommt. Allerdings kann man die beiden Werke durchaus als Perlen der Musikliteratur bezeichnen, die es wert sind, entdeckt zu werden. Es braucht schon Mut, sich als unbekanntes Trio einer solchen musikalischen Herausforderung zu stellen. Doch steht ausser Zweifel, dass die Pianistin mit ihrer atemberaubenden Technik und musikalischen Tiefgang, der Bratschist, der mit gerade einmal fünf Jahren beschloss Musiker zu werden, und dem Oboisten, der als «Meister der Oboe» bezeichnet werden kann, dem Publikum in der Alten Kirche eine wahre Sternstunde der klassischen Musik bescheren werden.

freiamtplus
3. Februar 2020
Bild: zVg

Das Meisterkonzert mit Philippe Tondre, Adrien Boisseau und Danae Dörken findet am Sonntag, 16. Februar um 17 Uhr in der Alten Kirche Boswil statt; das Gespräch von Andreas Fleck mit den MusikerInnen um 16 Uhr. Vorverkauf: www.kulturticket.ch oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon 056 666 12 85. Weitere Informationen unter www.kuenstlerhausboswil.ch

 

Adresse

freiamtplus.ch
Richard Wurz
Sternengasse 16
5620 Bremgarten

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum

Impressum

Facebook