Kultur

Viel mehr als ein simpler Musikwettbewerb

Schon bald wird Muri zum Treffpunkt junger OboistInnen und FagottistInnen aus der ganzen Welt. Die Maskottchen werden bereits vor Ort betreut.


home tab tmc dreierteamThe Muri Competition, der Musikwettbewerb vom 22. bis 28. April beim Kloster Muri für junge DoppelrohrbläserInnen, ist inzwischen längst zu viel mehr geworden, als einem simplen Musikwettbewerb, bei dem sich junge Oboisten und Fagottisten aus der ganzen Welt messen.

Für die Teilnehmenden ist er eine wertvolle Erfahrung auf ihrem Weg in das professionelle Musikleben, für die GewinnerInnen ein veritables Sprungbrett, eine wichtige Stufe auf ihrer Karriereleiter. Für die BesucherInnen bietet der Wettbewerb einen einmaligen Einblick in die Musikwelt und ausserdem wird neben dem eigentlichen Wettbewerb zusätzlich ein reichhaltiges Programm geboten, indem neben Konzerten auch die Fachausstellung oder ein Meisterkurs beim französischen Jazz-Oboisten Jean-Luc Fillon besucht werden kann, sofern man denn Fagott oder Oboe spielt.

Der Wettbewerb ist aber auch ein Zeichen von grosser Gastfreundschaft der Freiämterinnen und Freiämter. Die WettbewerbsteilnehmerInnen sind während der Woche in Muri nämlich nicht einfach in Hotelbetten untergebracht, sondern einmal mehr dürfen die jungen Menschen bei Gastfamilien übernachten. Dies ist eine überaus grosszügige Geste, die keineswegs selbstverständlich ist. Auch von Seiten des Organisationskomitees wird grossartige Arbeit geleistet beim Auf- und Abbau sowie bei der Betreuung der TeilnehmerInnen und der Jury und kann sich auf freiwillige HelferInnen verlassen.

Somit ist der Traum von Renato Bizzotto, dem künstlerischen Leiter und dem Initiator des Wettbewerbs, wahr geworden. Er hat einen Anlass geschaffen, der die Musik zu den Menschen bringt und gleichzeitig jungen MusikerInnen aus der ganzen Welt eine grossartige Chance bietet.

Bettina Leemann
9. April 2019
Bild: Bettina Leemann

Informationen rund um den Wettbewerb findet man auf der Website www.the-muri-competition.ch und Livestream vom Halbfinal und Final.

 

Adresse

freiamtplus.ch
Richard Wurz
Sternengasse 16
5620 Bremgarten

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum

Impressum

Facebook