Gesellschaft

«Wir wollen ein Zeichen setzen»

Die Kulturhäuser leuchten ‒ der Weg in die Kulturlandschaft ist wieder begehbar geworden.


home highttolightSchweizweit und in Deutschland, Österreich und Belgien wurden am Montagabend hunderte von Kulturhäusern, Eventlokale, Spielstätten und viele weitere Gebäude rot angeleuchtet. Mit dieser breitabgestützten Aktion «Night of Light» wollte man in der Öffentlichkeit ein deutliches Zeichen setzen und die Politik darauf hinweisen, dass die Kulturszene wieder zurück ist, wenn auch mit vielen Altlasten und einer grossen Herausforderung den kulturellen Ansprüchen wieder gerecht werden zu können.

Es darf aber dabei nicht vergessen werden, dass die vergangene Zwangspause noch nicht ausgestanden ist und es nicht nur die KünstlerInnen betrifft, sondern all jene Menschen und Gewerbebetriebe, die eine Kulturlandschaft überhaupt erst möglich machen ‒ die TechnikerInnen, das Reinigungspersonal, die Administrationen, die Zulieferer aller sogenannten «Kleinigkeiten», die ein Kulturbetrieb braucht, die BühnenarbeiterInnen und…und…und.

Auch im Freiamt zeigten sich die Kulturhäuser und Gewerbetriebe mit diesem Aufruf solidarisch und liessen ihre Gebäulichkeiten für zwei Stunden in rot erleuchten.

freiamtplus
22. Juni 2020
Bild: Bettina Leemann

Weitere Information unter www.nightoflight.ch/

Adresse

freiamtplus.ch
Richard Wurz
Sternengasse 16
5620 Bremgarten

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum

Impressum

Facebook