Und das noch

«Das gemalte Wort»

Eine Reise ist ein immer wiederkehrendes Weggehen und Abschiednehmen – manchmal für einen Moment, manchmal für immer.


home gemalWort abschiedDie Natur macht es sich einfach in ihrer Planung und lehrt es uns, wenn wir es wahrnehmen wollen. Das Abschiednehmen, dem stets eine Freude voraus geht. So bildet sich aus dem golden gelb blühenden Löwenzahn eine transparente, filigrane Kugel und ein kleiner Windstoss oder Hauch von uns und die Pusterblume verabschiedet sich in die weite Landschaft – ein belebendes Ereignis. Der Mensch verbindet das Abschiednehmen aber mit Verlust, Trauer, Wut und Leere und vergisst dabei die vielen guten Momente vor dem …

Abschied
Der Zeitpunkt des Abschiednehmens kommt immer unerwartet, auch wenn man es eigentlich schon längst spürte, dass ein Abschied bevorsteht und man hält gerne fest: «Ja, schon, aber doch nicht gerade jetzt.» Am einfachsten haben es jene Menschen, denen die Zeit davor eher bemühend, ja eine Belastung war, denn dann wird der Abschied zur ersehnten Erleichterung. Einem älteren Menschen, der in Ruhe und Frieden auf seine lange Reise geht, mag man dies gönnen bei aller Traurigkeit, welche der Abschied hinterlässt. Dagegen ist ein Abschied mit dem Versprechen «Ich komm doch wieder» ein Trugschluss, denn wie soll frau oder mann beim Abschied schon wissen, was alles auf ihn zukommt. Im Zusammenhang mit Abschied spricht man gerne von einem Verlust, was bedeutet, man verliert einen Menschen, der einem nahe stand, eine Bedeutung hatte. Einen Menschen verlustig werden kann man aber nur, wenn man diesen als Besitz hatte und dann ist es eine Erleichterung für den anderen endlich Abschied genommen zu haben.

Mit Verlaub nehme ich mir gerne die Natur zur Hilfe, denn sie wächst, gedeiht, blüht, verwelkt, verblasst und lässt immer wieder Neues entstehen. So ist ein Abschied eine Veränderung im eigenen Leben, der einem unterstützt Geschehenes loszulassen und gleichzeitig neue Freiräume zu schaffen.

Text: Richard Wurz
Bild: Karin Köpfli-Fehlmann
25. Dezember 2021

Atelier Karin Köpfli-Fehlmann, Bremgarten, www.karinkoepfli.ch

Adresse

freiamtplus.ch
Richard Wurz
Sternengasse 16
5620 Bremgarten

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum

Impressum

Facebook